OER-Beirat

Der OER-Beirat ist ein interdisziplinär zusammengesetztes, fachkundiges Beratungsgremium, das strategische Empfehlungen in den Bereichen OER und OEP erarbeitet.

Er setzt sich aus zwanzig permanenten Mitgliedern zusammen. Mitbedacht sind dabei alle Perspektiven, die zur Etablierung eines OER-förderlichen Ökosystems im deutschen Bildungswesen notwendig sind: Bildungseinrichtungen mit Blick aus der Praxis, Forschung und Wissenschaft mit Blick auf evidenzbasiert-gestaltende Maßnahmen und inhaltliche Schwerpunkte, Verwaltung und Organisation, Technische Grundlagen und Strukturen zur Verzahnung des Ökosystems für einfacheres Finden, Nutzen und Weiterentwickeln von OEP (z. B. Metadatenstandards) sowie Vertreterinnen und Vertreter aus bereits bestehenden OER-Communities.

Der Beirat leistet einen entscheidenden Beitrag zur Geestaltung der lernenden OER-Strategie des BMBF, indem er nicht nur eine breite Expertise und Stakeholder-Perspektiven bündelt, sondern auch hilft, Herausforderungen, Chancen und Trends im Bereich OER und OEP zu identifizieren und Handlungsempfehlungen zu entwickeln.